Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
04.07.2019
CDU-Fraktion kritisiert Personalpolitik des Oberbürgermeisters
Oldenburger Museen nach Deufel-Rückzug führungslos
Aufgrund der Kündigung der Leiterin der Oldenburger Museen, Frau Dr. Nicole Deufel, kritisiert die Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Dr. Esther Niewerth-Baumann, die Personalpolitik des Oberbürgermeisters: „Da im Frühjahr auch der Leiter des Stadtmuseums, Dr. Andreas von Seggern, gekündigt hat, ist die Museumslandschaft in Oldenburg quasi führungslos.“ Dies läge in Verantwortung von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.
Führungsloses Stadtmuseum: Die CDU fordert, die freien Stellen möglichst schnell neu zu besetzen. Bild: Stadt Oldenburg
„Als zuständiger Kulturdezernent trägt er die Verantwortung dafür, dass binnen kürzester Zeit zwei Führungskräfte Oldenburg verlassen.“ Durch frühzeitiges moderierendes Eingreifen hätte der Oberbürgermeister die Situation verhindern müssen, kritisiert die Fraktionsvorsitzende.

Mit Blick auf die Diskussion über den Neubau des Stadtmuseums sei es misslich, dass die personelle Besetzung von zwei so wichtigen Positionen derzeit nicht geregelt sei. „Die CDUFraktion fordert den Oberbürgermeister dazu auf, die Neubesetzung der beiden Stellen schnell in die Wege zu leiten“, sagte Niewerth-Baumann.
Termine