Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
23.10.2019
Konstruktiver Streit um den Sandwegausbau
Ratsherr Baak lobt Kompromisse
„Das war konstruktiver Streit auf hohem Niveau mit guten Kompromissen.“ lobt Christoph Baak, Vertreter der CDU-Fraktion in der Arbeitsgruppe Sandweg, die Ergebnisse der 2. Sitzung, die am Dienstagabend stattgefunden hat.
Christoph Baak lobt die Ergebnisse der Arbeitsgruppe Sandweg
Das Engagement der Bürgerinitiative Sandweg in dieser Arbeitsgruppe müsse deutlich hervorgehoben werden. „Ohne die sachbetonte Hartnäckigkeit der Verhandlungsführer würde der Sandweg nach seinem Ausbau anders aussehen“, so Baak weiter. In nahezu allen Punkten seien Verwaltung und Politik auf die Einwände der BI ganz oder zumindest in Teilen eingegangen. Als Beispiele nannte er die die Rechts-vor-links-Regelung, farbige Markierungen zur Verdeutlichung der Einmündungen, größtmöglicher Erhalt von Bäumen und Gräben sowie Verengungen der Fahrbahn zur Geschwindigkeitsreduzierung. Baak: „Die CDU-Fraktion hat sich in den letzten Jahren intensiv mit den Einwänden der Bürgerinitiative beschäftigt und diese unterstützt“. Die in der Arbeitsgruppe erzielten Ergebnisse würden nun in den Ausschüssen beraten. Ganz besonders stelle er die große Kompromissbereitschaft der VWG heraus: „Sie hat im Sinne der Anlieger weitreichende Zugeständnisse gemacht.“ so Baak abschließend.
Termine